Produktbeschreibung - KEIBLINGER

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Wegen seines milden Kleinklimas wird Nußdorf gerne das "Meran" des unteren Traisentales genannt.

So finden Sie köstliche Äpfel, Marillen,
Pfirchsiche, Zwetschken und Weichseln bis hin zu Ribiseln.
Auf den mit Löß bedeckten Hängen reifen das vom Klima begünstigte Obst und die Rebe, die den edlen Tropfen hervorbringt.


Tafelwein
Das Weingesetz sieht den Tafelwein an unterster Stelle der Qualitätsrangliste. Sie sind meist leichte, süffige Weine.

Landwein
Der Landwein darf, im Gegensatz zum Tafelwein, nur aus Trauben einer Weinbauregion gekeltert werden und einen bestimmten Alkoholgehalt nicht überschreiten. Ebenfalls leichte, mengenverträgliche Weine.

Qualitätswein
Dürfen ebenfalls nur aus einem Weinbaugebiet stammen. Es sind "bessere" Weine mit sortentypischem, markantem Geschmack.

Kabinettwein
Sind Qualitätsweine, die besonderen Anforderungen des Weingesetzes genügen. Der Most, der zur Herstellung von Kabinettweinen vorgesehen ist, darf nicht verbessert werden.

Prädikatswein
Sind Qualitätsweine mit besonderer Reife und Leseart. Diese Weine werden aus vollen, reifen bis edelfaulen Trauben gekeltert. Unter den österr. Prädikatsweinen befinden sich in der Welt einzigartige Weine wie z.B. "Eiswein" und "Trockenbeerauslese".
Einen Prädikatswein erkennt man außerdem an der Bezeichnung "Spätlese", "Auslese", Beerenauslese" und "Ausbruch".
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü